The Bosporus – Düsseldorf

Was: Gehobenes türkisches Restaurant – Wo: Karl-Rudolf-Straße 174 – Wie viel: mittel

Türkisch genießen und sich im Ambiente wohlfühlen?! Oft steht dieses Verlangen im Zwiespalt, bedingt durch ein eher vernachlässigtes Interieur in entsprechenden  Restaurants. Wie es richtig gehen kann, zeigt dagegen das Restaurant „The Bosporus“ in Düsseldorf. Hier wird nicht nur auf beste Qualität beim Essen, sondern auch auf das drumherum, wie zum Beispiel ein toller Service oder einen einladenen Charme gesetzt.

 

Doch schließlich geht es bei einem Restaurantbesuch hauptsächlich um das Essen und dies ist wirklich gut. Nicht nur, weil bei der Auswahl der Produkte auf Originale gesetzt wird, wie zum Beispiel echtes griechiches Olivenöl mit frischem selbst gemachtem Brot.

E5CB9592-40F1-4FBD-9B6B-15E5581C0240

Das Preis-Leistungsverhältnis darf für die Düsseldorfer Innenstadt als fair bezeichnet werden, schließlich bekommt man qualitativ sehr hochwertige Speisen. Vorab lohnt sich eine typisch türkische Vorspeisenplatte, in diesem Fall für zwei auf der kein Klassiker der türkischen Küche fehlt.

3D860A68-2B55-4B85-A217-B52FA99A4730

Optisch bereits ein absoluter Gaumenschmauß und geschmacklich noch wesentlich besser, ist der Grillteller. Dieser kostet 22,-€ ist sehr sättigend und mit Rinderfilet, Köfte, Lamm und Hähnchenbrust aus sehr guter Qualität ausgestattet.

7BA5F938-9A0A-40C2-9986-1358C9FB1261

Die Karte ist allgemein sehr reichhaltig an Fleischprodukten welche meist gegrillt sind und von Chefkoch Oktay Usta verfeinert werden. Dabei lässt er es sich nicht nehmen, den Gerichten einen individuellen Charme durch hervorragende Optik zu verleihen. So geschehen auch beim „Ali Nazik“ – geschnetzeltes Lammrückensteak für 19,50 €.

57BD8507-0340-42CA-960A-EE4513EAF0EF

Das letzte Gericht und zugleich ein kleines Highlight darf als ausßergewöhnlich bezeichnet werden. Dieses Gericht nennt sich „Kazandibi Ceviz“ und besteht aus allerlei süßen Nascherein, welche typisch türkisch angerichtet sind. Besonders der leicht klebrig, cremige Geschmack des, im deutschen würde man es Kuchen nennen, in der Mitte ist ein Genuss.

386DCA74-A3A4-4A12-B13C-FC9C1ED81D39

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s