Tesoro – Hannover

Was: Italienisches Restaurant – Wo: Marienstraße 113, Hannover – Wie viel: gehoben

Wie oft erfüllt man sich eigentlich Wünsche?! Wahrscheinlich viel seltener als man es eigentlich vor hat. Wenn es um’s Essen geht, gibt es die Möglichkeit sich in verschiedenster nationaler Küchen verwöhnen zu lassen. Wenn es um die italienische Küche geht, gibt es ein Restaurant das nicht nur Wünsche sondern kleine Träume wahr werden lässt. Das Tesoro in Hannover war dabei so nett mich zu einem Menü einzuladen, das keine Wünsche offen lies.

Das Lokal an der Marienstraße liegt im Herzen der Landeshauptstadt und hat sich bereits durch diverse Publikationen und Berichte im Internet einen sehr guten Ruf erarbeitet. Das Interieur, dass uns beim Rundgang präsentiert wurde, hat einen einladenden und gemütlichen Charme.

 

Außerordentlich hervorzuheben ist der stets freundliche und aufmerksame Service des Personals. So ging es für uns nach dem durchstöbern der Karte mit dem ersten Gang los. Ein gemischter Vorspeisenteller mit Schwertfischcarpaccio, Rindercarpaccio, Rindertatar mit Mandelblättern, Vittelo Tonato, Büffelmozzarella und eingelegter Paprika.

IMG_0195

Dazu wurde eine Auswahl von verschiedenem selbst gemachten Broten mit Olivenöl gereicht.

IMG_0193

Als Gruß aus der Küche, der so natürlich immer besonders erfreulich ist, wurde daraufhin ein Mousse vom Heilbutt auf einem gelben Linsensalat serviert.

IMG_0189

Der feine Heilbuttgeschmack, der allerdings nur ganz eben durchkommt in Kombination mit den Linsen ist ein echtes Highlight gewesen. Überraschung geglückt!

Als kleiner Zwischengang folgte Pasta mit Käse aus dem Parmesanrad, das frisch am Tisch des Gastes zubereit wird. Getoppt wurde dieser Gang mit frischem Trüffel.

IMG_0198IMG_0199

Als Dauerpasta-Esser ist es fast schon unmöglich hier etwas besonderes zu leisten. Die Konsistenz, der Geschmack der selbst gemachten Pasta und die Verbindung mit Parmesan und Trüffelpilz ist hier allerdings außergewöhnlich gut!

Zum neutralisieren und als Vorbereitung auf den Hauptgang folgte ein weiterer Zwischengang. Ein Mangosorbet mit Krokant. IMG_0205

Der Hauptgang des Menüs, der bewusst aus Pasta und einem Fleischgericht gewählt wurde, folgte nach einer kurzen Pause. Die Pasta des Hauptgangs mit saftigem Rind und Kräuterpesto knüpft nahtlos an die Qualität des ersten Zwischengangs.

IMG_0212

Der zweite Hauptgang, ein Fleischgericht von der Tageskarte, waren geschmorte Kalbsbäckchen auf Kartoffelcreme und Trüffeljus.

IMG_0208

Der reichliche Gang erfüllte die Erwartung voll und ganz. Vor allem das Fleisch war butterweich und merklich frisch. Um ein ohnehin schon perfekt gelungenes Menü abzuschließen, folgte eine Crème brûlée. Diese wird ebenfalls am Tisch vor dem Gast flambiert und in unserem Fall mit Früchten und einer Schokocreme garniert.

IMG_0216

Abschließend lässt sich zusammenfassen, dass das Niveau des Tesoro so gut ist, dass man nur wegen des Restaurants nach Hannover kommen kann! Der Service, die Zusammenstellung des Menüs und die Qualität der Speisen sind außerordentlich gut! Besonders hervorzuheben ist die selbst gemachte Pasta. Auf Nachfrage beim Inhaber warum das Restaurant noch kein Stern habe, winkte dieser ab und antwortete dass er diesen nicht benötigt um erfolgreich zu sein. Doch das Restaurant hat mindestens dieses Niveau!

 

Social Media:

https://www.facebook.com/ristorantetesoro/

http://www.ristorante-tesoro.de/

https://www.instagram.com/tesorohannover/

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s